Solarenergie Ulm verlängert das Funding zur Übernahme des Pelletwerks Sachsenburg in Österreich

 

Mit Sicht auf weitere geplante Zukäufe in der Pelletbranche verlängert die Solarenergie Ulm das laufende Funding für die Übernahme des Pelletwerks Sachsenburg bis zum 27.02.2018.

 

„Wir sind wesentlich aufgrund der Branchenveränderungen des Jahres 2016 in die Pelletbranche eingestiegen, da derzeit Produktionsstandorte günstig erworben oder  für die Zukunft fit gemacht werden können. Wir wollen an der Neuordnung des Pelletsmarktes aktiv teilnehmen.“

 

 

„Da die Nachrangdarlehen weitestgehend Eigenkapitalcharakter haben, stärken wir mit der Verlängerung des Fundings und der damit verbundenen Erhöhung des Fundingvolumens tatsächlich unsere Bilanz. Das Crowd-Funding wird langfristig ein wesentlicher Baustein unserer Gesamtfinanzierungsstrategie sein.“

 

Wir möchten uns bei allen bisherigen und zukünftigen Investoren bedanken und wünschen allen ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr 2018!

0 Kommentare



{{ "NEW_TO_INVEST_ID" | translate }}