Einloggen

Neuer Investor?

Utschtal Kraftwerke

Country flag

Wien, Austria

Utschtal Kraftwerke


Ein Investment mit der Kraft des Wassers - bis zu 4,75 % Basiszins und Gewinnbeteiligung!

Erfolgreich finanziert

351.500

investiert

77Investoren
234% finanziert
Spezialprojekte

6 Jahre

Vertragslaufzeit

Utschtal Kraftwerke


Ein Investment mit der Kraft des Wassers - bis zu 4,75 % Basiszins und Gewinnbeteiligung!

Erfolgreich finanziert

351.500

investiert

77Investoren
234% finanziert

Übersicht

  

Das Prinzip aller Dinge ist Wasser;
aus Wasser ist alles,
und ins Wasser kehrt alles zurück.
Thales von Milet

 

Wöchentlich können wir in den Medien die Frage verfolgen, ob und zu welchem Preis wir und unsere Umwelt erneuerbare Energien benötigen.

Die Utschtal Kraftwerke Betriebs & Errichtung AG wurde im Dezember 2016 von Renatus Derler und der Akademie für Führungskräfte Graz GmbH gegründet und beschäftigt sich hauptsächlich mit der Errichtung und Betreibung von Kleinwasserkraftwerken mit einer Leistung von 130 bis 600 kW.

Wasserkraft bezeichnet die Umwandlung von Bewegungs- und Höhenenergie des Wassers in elektrische Energie. Ebenso wie die Windkraft verursacht die Wasserkraft bei Betrieb und Nutzung keinerlei Emissionen. Die Wasserkraftnutzung hat in Österreich eine lange Tradition, weil aufgrund der in Österreich gegebenen Topographie ein Großteil des Strombedarfs, derzeit etwa 55 %, durch Wasserkraft erzeugt werden kann.

Energiegewinnung in Österreich

Wasserkraft ist eine verlässliche, speicherbare und heimische Energiequelle, die auch dann Energie liefert, wenn nur wenig Wind- und Sonnenstrom verfügbar ist. Die dezentral verteilten Anlagen entlasten und stabilisieren darüber hinaus die Stromnetze. Damit spielt Wasserkraft eine wichtige Rolle im gegenwärtigen, vor allem aber im zukünftigen Energiemix.

Bei Wasserkraft investieren Sie in die älteste und ausgereifteste Technik, die für die Produktion von Elektrizität zur Verfügung steht. Die Energiegewinnung kann unabhängig von Tageszeit, Witterung und Jahreszeit realisiert werden. Zudem ist ein Wasserkraftwerk sehr langlebig, da es mindestens 100 Jahre lang nutzbar ist. Aufgrund des geringen Wartungsbedarfs fallen nur geringe Betriebskosten an.

 

Kleinwasserkraft

  • ist wirtschaftlich
  • hat geringe Betriebskosten
  • ist äußerst langlebig
  • verfügt über eine hohe Betriebssicherheit
  • bedarf eine geringen Wartungsaufwandes
  • hat eine ausgereifte Technik
  • besitzt den höchsten Erntefaktor aller regenerativen Energie
  • macht unabhängig gegenüber Energiepreisentwicklung
  • löst Anschlussschwierigkeiten in entlegenen Standorten
  • ist umweltfreundlich
  • produziert keine schädlichen Rückstände
  • erfordert kein Verbrauch wertvoller Rohstoffe
  • erzeugt wenige Eingriffe in die Natur

 

Unter­nehmens­verlauf

Derzeit ist ein Kraftwerk projektiert mit dessen Bau bereits begonnen wurde (Projekt Utschtal). Für dieses Kraftwerk wurden im Rahmen der Projektierung alle notwendigen, öffentlich-rechtlichen Genehmigungen eingeholt und auf Herrn Derler persönlich ausgestellt. Darüber hinaus wurde der Akademie der Führungskräfte Graz GmbH eine Förderung der OeMAG gewährt. Für die Übertragung der Förderung auf die Utschtal Kraftwerke Errichtungs & Betriebs AG wurden bereits sämtliche notwendigen Schritte gesetzt.

Außerdem besteht eine Kaufoption zum Erwerb der Hydro Energy Miesenbach GmbH, die die Rechte an zwei weiteren projektierten Kraftwerken (Projekte Freßnitzbach und Miesenbach) hält. Sie ist Besitz bzw. Rechteinhaber von Wirtschaftsgüter und Vermögensgegenstände die für die ordnungsgemäße Errichtung der beiden Projekte notwendig sind.

Für die Kraftwerke sind Einzelleistungen von 122 KW beim Projekt Utschtal, 514 KW beim Projekt Freßnitzbach sowie 182 KW beim Projekt Miesenbach geplant. In Summe soll mit allen drei Kraftwerken eine Gesamtleistung von 818 kW im ersten Bauabschnitt erreicht werden.

Das Kapital wird einerseits durch die Gesellschafter der AG zu Verfügung gestellt, zu anderen aus Beteiligungskapital aufgebracht werden.

 

Team

Renatus Derler
Vorstand

Dr. DI Robert Medved
Planung und technische Leitung

Zusätzliche Info


Diese Kampagne wird als Gemeinschaftsprojekt mit den Crowd-Investingplattformen Green Rocket und ProjectPlus durchgeführt. Die angezeigten Investitionsstände werden laufend abgeglichen und kumuliert dargestellt. Aufgrund zeitlicher Verzögerung können diese kurzfristig abweichen.


 

Mögliche Beteiligung ab: EUR 100,00

Vertragslaufzeit: bis 15.04.2032
Tilgung: in 4 gleich hohen Raten ab dem 15.04.2029
Basiszinssatz:
4,25% p.a. (4,75% für Investitionen bis zum 30. September 2017)
Gewinnbeteiligung: 
JA, je 4% je eingeworbener EUR 1.000.000,00 gemäß Vertragsbestimmungen
Unternehmenswertbeteiligung: JA, je 4% je eingeworbener EUR 1.000.000,00 gemäß Vertragsbestimmungen
Beteiligungsform
: Qualifiziertes Nachrangdarlehen

 


 

Welches Risiko habe ich als Investor?
Welches Rücktrittsrecht habe ich als Investor?

 


WARNHINWEIS:
Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Im Sinne der Risikostreuung sollten möglichst nur Geldbeträge investiert werden, die in näherer Zukunft auch liquide nicht benötigt bzw. zurückerwartet werden. Verantwortlich für sämtliche Inhalte und Angaben auf dieser Seite ist ausschließlich die Emittentin selbst, sie ist Anbieter dieser Vermögensanlage. Seitens des Betreibers der Internet-Dienstleistungsplattform wird keine Haftung für die Richtigkeit und Aktualität der Inhalte übernommen.


Hinweis gem. § 4 KMG
Über das öffentliche Angebot von qualifizierten Nachrangdarlehen an die Utschtal Kraftwerke Errichtungs & Betriebs AG wurde ein Kapitalmarktprospekt

nach Schema F des Kapitalmarktgesetzes bei der Österreichischen Kontrollbank hinterlegt. Dieser liegt in der aktuellen Fassung am Standort in Wien auf und kann auch auf der Homepage der Utschtal Kraftwerke Errichtungs & Betriebs AG unter www.utschtal.at sowie hier eingesehen und zur dauerhaften Speicherung heruntergeladen werden.

Prämien für Ihre Investition


Investitionsbonus € 50,-

300 Investition

Die ersten 100 neu registrierten Investoren erhalten einmalig € 50,- Cashback direkt auf das Konto überwiesen, sofern mindestens EUR 300.- in das Projekt Utschtal erfolgreich investiert werden.


1 Tag im Narzissen Bad (1 Person)

500 Investition

€ 50.- Investment Cashback & Tageseintritt inkl. Saunabenutzung für eine Person in das Narzissen-Bad in Bad Aussee.


1 Tag im Narzissen Bad (2 Personen)

1.000 Investition

€ 50.- Investment Cashback & Tageseintritt inkl. Saunabenutzung für zwei Personen in das Narzissen-Bad in Bad Aussee.


Wohlfühl-Wochenende in Bad Aussee (2 Personen)

2.500 Investition

€ 50.- Investment Cashback & Wohlfühl-Wochenende (2 Tage, 1 Nacht) für zwei Personen im 4* Narzissen-Hotel Bad Aussee inkl. HP, Solebad, Sauna sowie Medical Fitness.


Vitalzeit-Kurzurlaub in Bad Aussee (2 Personen)

5.000 Investition

€ 50.- Investment Cashback & Vitalzeit-Kurzurlaub (3 Tage, 2 Nächte) für zwei Personen im 4* Narzissen-Hotel Bad Aussee inkl. HP, Solebad, Sauna sowie Medical Fitness.


Medical-Wellness Woche in Bad Aussee (2 Personen)

10.000 Investition

€ 50.- Investment Cashback & Medical-Wellnesswoche (7 Tage, 6 Nächte) für zwei Personen im 4* Narzissen-Hotel Bad Aussee inkl. HP, Solebad, Sauna sowie Medical Fitness und umfangreiche Sonderbehandlungen.


Unternehmensdaten


Marketing und Vertriebsziele
Marktsituation
Team
Team

Geplantes Krafthaus der Utschtal Kraftwerke Errichtungs & Betriebs AG.

 


Gesuchtes Gesamtinvestitionsvolumen: EUR 4.999.900,00
Mögliche Beteiligung ab: 
EUR 100,00
Vertragslaufzeit: bis 15.04.2032
Basiszinssatz: 4,25% p.a. (4,75% für Investitionen bis zum 30. September 2017)
Gewinnbeteiligung: JA, je 4% je eingeworbener EUR 1.000.000,00 gemäß Vertragsbestimmungen
Unternehmenswertbeteiligung: JA, je 4% je eingeworbener EUR 1.000.000,00 gemäß Vertragsbestimmungen

Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen. 

 

 

<<Information nach FernFinG der Utschtal Kraftwerke Errichtungs & Betriebs AG>>

 


 

crowdfunding alleinstellungsmerkmal Mit dem Ausbau von Kleinwasserkraftwerken in der Region Utschtal wird die ressourcenschonende, regionale und effiziente Erzeugung von erneuerbarer Energie lokal gefördert. Das bedeutet mehr Unabhängigkeit, Wirtschaftlichkeit und Wertschöpfung für die Region.
crowdfunding geschäftsmodell Durch die Errichtung und den Betrieb von umweltschonenden Kleinwasserkraftwerken in der Region, die geringstmöglich in das Ökosystem eingreifen, wird in Kombination mit Fördermaßnahmen die regionale Energieautarkie und wirtschaftliche Wertschöpfung für die Region Utschtal angestrebt.
crowdfunding marketing und vertriebsziele Hauptziel ist die Errichtung von drei Kleinkraftwerken in der Region Utschtal, Steiermark.
crowdfunding marktsituation Durch die hohe Akzeptanz und Befürwortung von Wasserkraft in der Steiermark besteht eine enorme Nachfrage nach regional erzeugtem Strom. Das Utschtal bildet mit den vielen Flüssen und Gebirgsbächen einen guten Standort für Kleinwasserkraftwerke.
crowdfunding management Das Team der Utschtal Kraftwerke Errichtungs & Betriebs AG schafft durch das Know-how aus Management und wissenschaftlichem Hintergrund die richtige Basis für die Errichtung von Kleinkraftwerken in einem ökologisch positivem Rahmen, der der Region zugute kommt.
crowdfunding finanzierung und planzahlen Für die Errichtung der 3 Kraftwerke sind Investitionskosten in Höhe von EUR 3,939 Mio. veranschlagt. Ein Bilanzgewinn wird laut Planrechnung erstmals 2023/24 erwartet.

 


 

Als Entscheidungsgrundlage für Ihre Investition können Sie das Unternehmen anhand der 6 Kriterien für sich bewerten. Informationen dazu finden Sie im Investitionsleitfaden.

 


Marketing und Vertriebsziele

Die Utschtal Kraftwerke Errichtungs & Betriebs AG beabsichtigt Kleinkraftwerke zu errichten und zu betreiben. Für die Kraftwerke sind Einzelleistungen von 122 KW, (Projekt (Utschtal), 514 KW (Projekt Freßnitzbach) und 182 KW (Projekt Miesenbachl) geplant. In Summe soll mit allen drei Kraftwerken eine Gesamtleistung von 818 kW im ersten Bauabschnitt erreicht werden.

 

Geschäftsmodell der Utschtal AG

Geschäftsmodell Utschtal

 

Kleinwasserkraftwerk Utschbach

Das Kleinwasserkraftwerk Utschbach ist ein Ausleitungskraftwerk. Die Wasserfassung ist mittels einer Tiroler Wehr ausgeführt. Darunter versteht man eine feste Wehr, die insbesonders für Gebirgsbäche mit großem Grobgeschiebetrieb und starkem Gefälle entwickelt wurde. Das Tiroler Wehr dient nur in geringem Ausmaß der Wasserstauung, viel mehr dient es zur Wasserentnahme und Weiterleitung an eine Turbine einer Wasserkraftanlage. Das im Vorbecken und im Entsander zurückgehaltene Geschiebe wird durch eine Spülöffnung wieder in das Fließgewässer zurück geleitet.

Die Rückleitung des Triebwassers in den Utschbach erfolgt über einen ca. 58 m langen Freispiegelwasserkanal.

Die Ausbauleistung beträgt 122 kW und wird in das örtliche Stromnetz eingespeist. Der Trafo befindet sich ca. 35 m vom Krafthaus entfernt.

 

Kleinwasserkraftwerk Freßnitzbach

Die Kleinwasserkraftanlage Freßnitzbach soll im Gemeindegebiet Krieglach/ Mürztal, Steiermark errichtet werden. Die als Ausleitungskraftwerk projektierte Anlage wird ganzjährig, mit einer Engpassleistung von 514 kW, betrieben. Ca. 670 m flussaufwärts, der Einmündung des Grabenbaches in den Freßnitzbach, soll die Wehranlage errichtet werden.

Das Kraftwerk wird parallel zum Netz als Laufkraftwerk betrieben. Der Betrieb wird vollautomatisch und wärterlos, von einer programmierten zentralen Steuer- und Regeleinheit in der Betriebswarte des Krafthauses, geführt. Das Überwasser bzw. Hochwasser wird direkt über eine Wehrklappe in das Flussbett abgegeben. Die Fischaufstiegshilfe wird in enger Zusammenarbeit mit der ökologischen Begleitplanung, gemäß den Vorgaben des österreichischen Leitfadens für den Bau von Fischaufstiegshilfen, ausgeführt. Die Strukturierungs- und Bepflanzungsmaßnahmen sind so ausgelegt, dass es auch kleinen Fischen und dem Makrozoobenthos gelingt, das Umgehungsgerinne zu passieren, indem sie die vorhandenen Lückenstrukturen zur Wanderung entlang der Sohle nutzen können.

 

Kleinwasserkraftwerk Miesenbach

Im Gemeindegebiet von Birkfeld soll eine Kleinwasserkraftanlage am Miesenbach mit einer Engpassleistung von 182 kW errichtet werden. Das Kraftwerk ist als Ausleitungskraftwerk
konzipiert und wird ganzjährig als Laufkraftwerk betrieben.

Die Anlage besteht im Wesentlichen aus einer Wehranlage, welche auf einer Höhe von 660,5 m ü.A. errichtet ist. Die zu überwindende Höhendifferenz von 1,70 m wird über 9 Becken – mit einer Mindestbreite von 1,40 m und einer Mindestlänge von 2,30 m – überwunden.

 

Marktsituation

Österreich ist das Wasserkraftland Nr. 1: Seit vielen Jahrzehnten dient in Österreich die Wasserkraft als saubere und emissionsfreie Form der Elektrizitätserzeugung. Bei der Nutzung von Kleinwasserkraft gehen wirtschaftliche Vorteile und ökologischer Nutzen Hand in Hand:

  • Derzeit speisen etwa 3.100 Kleinwasserkraftwerke CO2-freien Ökostrom in das öffentliche Versorgungsnetz ein.
  • Diese Kraftwerke speisen ca. 6 Terawattstunden Strom in das Stromnetz ein.
  • Sie decken damit ca. 10 Prozent des österreichischen Strombedarfs bzw. versorgen rund 1,7 Mio. Haushalte (mehr als 50 Prozent der Haushalte in Österreich) mit elektrischer Energie. Diese Strommenge entspricht in etwa der Produktion von fünf bis sechs Donaukraftwerken in der Größe von Wien-Freudenau (Stand 2011).
  • Durch die Nutzung der Kleinwasserkraft können jährlich rund 6 Mio. Tonnen CO2 eingespart werden, die bei der Stromproduktion aus fossilen Energieträgern entstehen würden.

Darüber hinaus haben Kleinwasserkraftanlagen einen hohen Stellenwert für die Versorgungssicherheit durch dezentrale Energieversorgung. Außerdem garantiert die Nutzung von Kleinwasserkraft Wertschöpfungseffekte für die österreichische Wirtschaft durch die Schaffung und Sicherung von Arbeitsplätzen beim Bau, der Erweiterung und der Revitalisierung von Anlagen.

Wasserkraft in der Steiermark:

Die Nutzung von Wasserkraft hat in der Steiermark jahrhundertealte Tradition. Auch zahlreiche Kleinwasserkraftwerke leisten in der „Grünen Mark“ einen wichtigen Beitrag zur Ökostromerzeugung.

Rund 630 anerkannte Kleinwasserkraftwerke

  • liefern jährlich ca. 1,7 Mrd. kWh Ökostrom ins öffentliche Netz
  • versorgen ca. 495.000 Haushalte
  • vermeiden jährlich ca. 1,4 Mio Tonnen CO2 im Vergleich zur Stromproduktion mit fossilen
    Energieträgern

Die steirische Landesregierung forciert seit Jahren den kontinuierlichen Ausbau erneuerbarer Energieträger. Mit der „Energiestrategie 2025“ will die Steiermark bis 2025 die Hälfte ihres Energiebedarfs aus heimischen, erneuerbaren Quellen decken. Seitens der Landesregierung und der KraftwerksbetreiberInnen wird größter Wert darauf gelegt, dass die Nutzung der Wasserressourcen im Einklang mit der Natur steht. Angestrebt werden die Revitalisierung stillgelegter Anlagen, die Modernisierung und Leistungsoptimierung bestehender Kleinwasserkraftwerke sowie der Bau neuer Anlagen im Rahmen ökologischer Vertretbarkeit.

Team

Renatus Derler, Vorstand

Jahrgang 1962 absolviert sein Studium an der Montanuniversität Leoben. Sein berufliches Engagement ist stets im Ausland angesiedelt, wobei sich sein Schwerpunkt der letzten zwanzig Jahre auf Russland konzentriert. Mit den verschiedensten Managementaufgaben russischer Konzerne betraut, reift auf Grund seiner Heimatverbundenheit parallel die Idee zur Errichtung eines Kleinwasserkraftwerkes. 2013 werden die ersten Schritte diesbezüglich eingeleitet. 2016 Mitte des Jahres ergibt sich die Option für zwei weitere Kleinkraftwerke – diese
wird aufgenommen. 2016 im Dezember Gründung der Utschtal Kraftwerke Errichtungs- & Betriebs AG.

 

Dr. DI Norbert Medved, Planung und technische Leitung

Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums für Bauingenieurwesen an der Technischen Universität Graz, ist die Wasserkraft ein stetiger Begleiter Dr. DI Medveds – 1989 Vertragsassistent am Institut für Wasserwirtschaft und Konstruktiven Wasserbau, TU Graz; 1996 Rigorosum aus den Fächern Hydraulik und Wasserbau, Dissertationsthema: Simulation und systematische Erfassung von Spülvorgängen in verlandeten Flussstauräumen; Energie Steiermark: Projektleiter bei Energieprojekten, Wasserkraftwerken, Hochwasserschutzbauten.

1999 bis 2006:
Lehrbeauftragter an der Fachhochschule Joanneum, Graz – Lehrgegenstände: Wasserbau 1 und Wasserbau 2

Seit 2002:
Selbständigkeit als Planer und Gutachter im Bauingenieurwesen

Seit 2003:
Allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger für Wasserbau und wasserbauliche Anlagen

Seit Jännner 2003:
Ziviltechniker, Ingenieurkonsulent für WIW/Bauwesen, Kanzleisitz: Hart bei Graz, Tätigkeitsbereiche: Hoch- und Tiefbau, allg. Bauwesen und Wasserbau, Gutachter

 

Aufsichtsrat

Florian Lauda (Vorsitzender)
Dr. Hubert Reif (Vorsitzender Stv.)
Sylvia Derler

Team

Renatus Derler
Vorstand

Dr. DI Robert Medved
Planung und technische Leitung

Zusätzliche Info


Diese Kampagne wird als Gemeinschaftsprojekt mit den Crowd-Investingplattformen Green Rocket und ProjectPlus durchgeführt. Die angezeigten Investitionsstände werden laufend abgeglichen und kumuliert dargestellt. Aufgrund zeitlicher Verzögerung können diese kurzfristig abweichen.


 

Mögliche Beteiligung ab: EUR 100,00

Vertragslaufzeit: bis 15.04.2032
Tilgung: in 4 gleich hohen Raten ab dem 15.04.2029
Basiszinssatz:
4,25% p.a. (4,75% für Investitionen bis zum 30. September 2017)
Gewinnbeteiligung: 
JA, je 4% je eingeworbener EUR 1.000.000,00 gemäß Vertragsbestimmungen
Unternehmenswertbeteiligung: JA, je 4% je eingeworbener EUR 1.000.000,00 gemäß Vertragsbestimmungen
Beteiligungsform
: Qualifiziertes Nachrangdarlehen

 


 

Welches Risiko habe ich als Investor?
Welches Rücktrittsrecht habe ich als Investor?

 


WARNHINWEIS:
Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Im Sinne der Risikostreuung sollten möglichst nur Geldbeträge investiert werden, die in näherer Zukunft auch liquide nicht benötigt bzw. zurückerwartet werden. Verantwortlich für sämtliche Inhalte und Angaben auf dieser Seite ist ausschließlich die Emittentin selbst, sie ist Anbieter dieser Vermögensanlage. Seitens des Betreibers der Internet-Dienstleistungsplattform wird keine Haftung für die Richtigkeit und Aktualität der Inhalte übernommen.


Hinweis gem. § 4 KMG
Über das öffentliche Angebot von qualifizierten Nachrangdarlehen an die Utschtal Kraftwerke Errichtungs & Betriebs AG wurde ein Kapitalmarktprospekt

nach Schema F des Kapitalmarktgesetzes bei der Österreichischen Kontrollbank hinterlegt. Dieser liegt in der aktuellen Fassung am Standort in Wien auf und kann auch auf der Homepage der Utschtal Kraftwerke Errichtungs & Betriebs AG unter www.utschtal.at sowie hier eingesehen und zur dauerhaften Speicherung heruntergeladen werden.

Prämien für Ihre Investition


Investitionsbonus € 50,-

300 Investition

Die ersten 100 neu registrierten Investoren erhalten einmalig € 50,- Cashback direkt auf das Konto überwiesen, sofern mindestens EUR 300.- in das Projekt Utschtal erfolgreich investiert werden.


1 Tag im Narzissen Bad (1 Person)

500 Investition

€ 50.- Investment Cashback & Tageseintritt inkl. Saunabenutzung für eine Person in das Narzissen-Bad in Bad Aussee.


1 Tag im Narzissen Bad (2 Personen)

1.000 Investition

€ 50.- Investment Cashback & Tageseintritt inkl. Saunabenutzung für zwei Personen in das Narzissen-Bad in Bad Aussee.


Wohlfühl-Wochenende in Bad Aussee (2 Personen)

2.500 Investition

€ 50.- Investment Cashback & Wohlfühl-Wochenende (2 Tage, 1 Nacht) für zwei Personen im 4* Narzissen-Hotel Bad Aussee inkl. HP, Solebad, Sauna sowie Medical Fitness.


Vitalzeit-Kurzurlaub in Bad Aussee (2 Personen)

5.000 Investition

€ 50.- Investment Cashback & Vitalzeit-Kurzurlaub (3 Tage, 2 Nächte) für zwei Personen im 4* Narzissen-Hotel Bad Aussee inkl. HP, Solebad, Sauna sowie Medical Fitness.


Medical-Wellness Woche in Bad Aussee (2 Personen)

10.000 Investition

€ 50.- Investment Cashback & Medical-Wellnesswoche (7 Tage, 6 Nächte) für zwei Personen im 4* Narzissen-Hotel Bad Aussee inkl. HP, Solebad, Sauna sowie Medical Fitness und umfangreiche Sonderbehandlungen.


Unternehmensdaten


Zusätzliche Info


Diese Kampagne wird als Gemeinschaftsprojekt mit den Crowd-Investingplattformen Green Rocket und ProjectPlus durchgeführt. Die angezeigten Investitionsstände werden laufend abgeglichen und kumuliert dargestellt. Aufgrund zeitlicher Verzögerung können diese kurzfristig abweichen.


 

Mögliche Beteiligung ab: EUR 100,00

Vertragslaufzeit: bis 15.04.2032
Tilgung: in 4 gleich hohen Raten ab dem 15.04.2029
Basiszinssatz:
4,25% p.a. (4,75% für Investitionen bis zum 30. September 2017)
Gewinnbeteiligung: 
JA, je 4% je eingeworbener EUR 1.000.000,00 gemäß Vertragsbestimmungen
Unternehmenswertbeteiligung: JA, je 4% je eingeworbener EUR 1.000.000,00 gemäß Vertragsbestimmungen
Beteiligungsform
: Qualifiziertes Nachrangdarlehen

 


 

Welches Risiko habe ich als Investor?
Welches Rücktrittsrecht habe ich als Investor?

 


WARNHINWEIS:
Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Im Sinne der Risikostreuung sollten möglichst nur Geldbeträge investiert werden, die in näherer Zukunft auch liquide nicht benötigt bzw. zurückerwartet werden. Verantwortlich für sämtliche Inhalte und Angaben auf dieser Seite ist ausschließlich die Emittentin selbst, sie ist Anbieter dieser Vermögensanlage. Seitens des Betreibers der Internet-Dienstleistungsplattform wird keine Haftung für die Richtigkeit und Aktualität der Inhalte übernommen.


Hinweis gem. § 4 KMG
Über das öffentliche Angebot von qualifizierten Nachrangdarlehen an die Utschtal Kraftwerke Errichtungs & Betriebs AG wurde ein Kapitalmarktprospekt

nach Schema F des Kapitalmarktgesetzes bei der Österreichischen Kontrollbank hinterlegt. Dieser liegt in der aktuellen Fassung am Standort in Wien auf und kann auch auf der Homepage der Utschtal Kraftwerke Errichtungs & Betriebs AG unter www.utschtal.at sowie hier eingesehen und zur dauerhaften Speicherung heruntergeladen werden.

Unternehmensdaten


Andere Beiträge


Utschtal Kraftwerke AG: Große Baufortschritte beim „Utschbach“-Kraftwerk

September 12, 2017 By In News

Kleinwasserkraftwerke stellen eine sinnvolle und umweltgerechte Ergänzung zu Großkraftwerken dar. Soeben wurde das Krafthaus „Utschbach“ fertig gestellt! Naturnah und sauber Wasserkraft liefert saubere Energie, der Bau eines Kleinkraftwerkes ist aber ein Eingriff in die Natur. Naturnahe Gestaltung der Bauelemente, das Angebot einer vernünftigen Restwassermenge und der Einsatz hochwertiger Konstruktionselemente zur Vermeidung von Lärm und Schadstoffemissionen

mehr…

Fulminanter Start: 150.000,- Euro für grünen Strom aus Wasserkraft

Juli 2, 2017 By In News, Utschtal Kraftwerke

Fulminanter Crowdinvesting-Start der Utschtal Kraftwerke AG: Das Unternehmen trägt durch den Bau von drei Kleinwasserkraftwerken in der Steiermark zur Energiewende bei. Die Kraftwerke in Utschtal, Krieglach und Birkfeld sollen künftig mehr als 400 Haushalte vor Ort mit grünem Strom versorgen. Bereits in der Startphase hat das Projekt einen fulminanten Start hingelegt: Schon im Vorfeld konnten über

mehr…

Unternehmensdaten